User:NealDabney6

From WikiName
Jump to navigation Jump to search

Wenn der Betroffene allerdings einen Arzt hat, dem er vertraut, wird die Diagnose in der Regel, anhand der Symptome und der Schilderungen des Patienten schnell möglich. Patienten berichten häufig davon, bereits vor der ersten Autofahrt durch negative Kommentare oder Erzählungen aus dem Familien- oder Freundeskreis Vorurteile und Angst vor dem Fahren entwickelt zu haben. Sie haben Druck auf der Brust, einen stark erhöhten Puls, bekommen Atemnot. Im schlimmsten Fall bekommen sie Panikattacken am Steuer. Panikattacken beim Autofahren - was hilft dann? Wir machen uns kaum Gedanken darüber was denn eigentlich alles zum Autofahren dazugehört. Natürlich kann man groß und breit erzählen, was man alles auf der Autobahn zu beachten hat oder der Person X raten, nur auf der rechten Spur zwischen den LKWs zu fahren, aber letztendlich wird die Person die Angst nur loswerden, wenn sie selbst ins Auto steigt, auf die Autobahn fährt, um nach einer gewissen Zeit wieder sicher von der Autobahn runter zu fahren und zu erkennen, dass es doch gar nicht so schlimm war. Alleine schon das Gefühl, dass man Angst vor etwas hat, was andere mit einer gewissen Beiläufigkeit tun, ist unangenehm.

Stop by my blog :: https://storage.googleapis.com/mion-hypnose/Fahrangst.html